(ra) Inga Scholz, die neue ZGT-Chefin, war auf dem Landesverbandstag 2013 des DJV in Jena.
War das schon eine Premiere, so kam ihre offene, kritische Sicht auf die Situation der Thüringer Mediengruppe bei den DJV-Mitgliedern und deren Gästen gut an. Sie warb zudem um Partnerschaft. Ein Angebot, das sich der DJV Thüringen nicht zweimal unterbreiten lässt – wir werden auf sie zugehen …

Kollegin Antje Hellmann hat über den heimlichen Star des Verbandstages geschrieben  …

Ein Kommentar zu “DJV-Verbandstag 2013 mit heimlichem Star”

  1. miplotexam 19.03.2013 um 08:56

    Hallo Rainer,

    Frau Scholz – ein heimlicher Star? Vielleicht eher unheimlich, wie die heutige Nachricht von Ralf im Rundbrief vermuten lässt.

    Hier die Nachricht aus dem Rundbrief von heute Morgen:

    “Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    zum letzten Mal in diesem Winter gibt es Neuigkeiten vom DJV Thüringen.

    1. In der vergangenen Woche haben die 10 fest angestellten Kolleginnen und Kollegen der ZGT-Online die Kündigung erhalten. Betroffen von der Maßnahme sind fast noch einmal so viele Freie. Die Firma erbringt Dienstleistungen für verschiedene Bereiche der Zeitungsgruppe Thüringen und soll nun aufgelöst werden.”

    Wäre schön, wenn ein User ein paar Hintergründe und/oder Abgründe beisteuern könnte.

    Was wird aus den Kollegen?

    Was bedeutet das für die Leser/Internetnutzer?

    Das ist kein schöner Tag.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben